Fünf Kleinkriminelle landen den grossen Coup: Am 1. September 1997 überfallen sie die Zürcher Fraumünsterpost und erbeuten 53 Millionen Franken.

In der zweiten Folge der Doku-Fiction-Reihe „Es geschah am…“ erzählen die Räuber detailliert, wie sie den Überfall geplant haben. Postbeamte schildern, wie das Ereignis ihr Leben prägte. Und die Polizei erklärt, wie sie der Bande auf die Schliche kamen. „Es geschah am…“ ist eine Doku-Fiction-Reihe von SRF, die Ereignisse der jüngeren Schweizer Geschichte mit exklusiven Zeitzeugen-Interviews und Spielfilm-Szenen neu erzählt.